Responsive Newsletter: Erfolgreich kommunizieren

Bessere Kundenbindung mit personalisierten Newslettern

Grundsätzliches

Über 50% aller E-Mails werden zuerst auf einem Smartphone empfangen. Responsive Newsletter, also endgeräteoptimierte Layouts, sind Voraussetzung für eine hohe Reaktionsquote. Darüber hinaus gelten im B2B Marketing die glei­chen werblichen Grundsätze, wie für postalische Mailings:

Persönliche Anrede – Attraktive Gestaltung – Reaktionsmöglichkeit

Was bei Brief-Mailings immer Gang und Gäbe war, wird in Newslettern vernach­lässigt. Nur zu oft unterbleiben die namentliche Anrede und eine attraktive Gestaltung, und Schuld daran ist nicht (nur) die DSGVO. Die Konsequenz hieraus: zu geringe Reaktionszahlen.

Wesentliche Elemente eines Newsletters

  1. Vorteilsversprechen (evtl. befristet)
  2. Reaktionsaufforderung (evtl. wiederholen)
  3. Persönliche Anrede mit Empfängername
  4. Individualisierte Inhaltsteile
  5. Minimale Reaktionsschwelle („kostenlos“)
  6. Impressum / Abbestellen

Wofür können Sie Newsletter nutzen?

Die Einsatzbereiche sind vielfältig. Immer dann, wenn Sie eine Personengruppe namentlich ansprechen möchten, erleichtern Newsletter die Arbeit enorm. Einige Beispiele sind:

  1. Fallbezogene Vertriebsaktionen
  2. Regelmäßige Newsletter
  3. Allgemeine Kundeninformationen
  4. Event-Einladungen

Woher kommen die Adressen?

  1. eigener Datenbestand (ggf. nach Qualifizierung)
  2. Interessenten fordern an (Opt-in)
  3. Zukauf / Anmietung (Whitelist)

Im B2B Marketing haben Newsletter nichts mit „Spam“ zu tun. Sie werden i. d. R. nur an bereits bestehende Kontakte verteilt.

Natürlich gibt es noch weitere Aspekte, um den Erfolg von Newsletter-Aktionen zu optimieren. Gerne beraten wir Sie ausführlich.